Sie sind hier: Einkaufstipps AKTUELLE TIPPS

Online Gutscheine

Online Gutscheine sind meist eine Zahlenkombination, die man beim Bestellvorgang eingeben muß, um Nachlässe, Rabatte oder Zugaben zu bekommen. Diese Gutscheincodes werden meistens zur Neukundengewinnung genommen und gelten für die erste Bestellung. Beworben werden diese Gutscheine durch Anzeigen wie google-adwords, in Bannern oder auch als Beilagen in Paketen. Ab und zu werden Gutscheincodes auch in Foren diskutiert und so weiter verbreitet. Und nicht zuletzt gibt es spezielle Gutscheinseiten, die sich auf die Veröffentlichung von Gutschein-Codes einstellt haben.

Inzwischen schon bekannt und fester Bestandteil für Neukunden und Kundenpflege, vergessen doch immer wieder viele, dass
es Gutscheine eben nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandskunden gibt. Dies kann bares Geld sparen.

Viele Firmen geben nicht nur für Neukunden einen Gutschein, sondern eben auch dann, wenn schon länger nicht mehr dort bestellt wurde, oder wenn eine Aktion läuft.

Es empfiehlt sich also, wenn man in einem Onlineshop fündig geworden ist, vor Abgabe der Bestellung kurz im Internet zu suchen, ob es denn einen aktuellen Gutschein für diesen Shop gibt. Inzwischen gibt es zahlreiche Seiten, die sich auf die Veröffentlichung von Gutscheinen spezialisiert haben und schon mit wenigen Klicks weiß man mehr.

Manchmal gibt es auch Gutscheine, wenn man sich für Newsletter anmeldet. Sie werden jetzt sagen: "nicht schon wieder ein Newsletter, der spammt mir mein ganzes Konto zu." Das ist nachvollziehbar, aber dafür hat man ja seinen Zweitaccount bei einem Webmailanbieter (wie web.de oder auch abacho.de) der für solche Zwecke genau das richtige ist.

Extra Tipp: Wer sich garnicht mehr um seinen Newsletter kümmern will, nimmt eine sogenannte Wegwerf-Mailadresse. Der kostenlose Anbieter instant-mail.de bietet beispielsweise diesen Service, der sich in 3 Sekunden einrichten lässt. Man braucht sich nur einen Namen auszudenken und hat mit dem Anhang instant-mail.de eine vollständige Emailadresse an die dann der ganze Spam geht. Natürlich kann man auch hin und wieder nachschauen, ob denn was sinnvolles dabei ist. Der Speicher wird automatisch jeden Tag geleert, so dass nicht zuviel Spam aufläuft.

Es ist sowieso am besten, wenn man sich Werbung (oder ähnliches) nicht an eine wichtige Adresse schicken lässt. Wenn die Email-Botschaften zu viel werden, kann man mit Spamfiltern unerwünschte Mails ganz gut ausfiltern und muss so seinen Account nicht ständig leeren.


Fazit: Vor Abgabe einer Bestellung kurz im Internet prüfen, ob es aktuell Gutscheine gibt (das geht zum Beispiel auf der Seite mydealz.de ganz gut).

Plus Online Shop - Newsletteranmeldung

Aktueller Tipp: vor allem der größte Internetsop amazon.de bietet fast laufend irgendwelche Aktionen an, die man am besten druchschaut, bevor man bestellt. Das heißt vor Abgabe seiner Bestellung kurz im Internet recherchieren, ob denn zu den gewünschten Produkten ein Gutschein existiert. Dazu entweder bei einer Suchmaschine die Begriffe: "amazon gutschein" eingeben oder auch einer Gutscheinseite wie z.B. mydealz.de schauen.